Profil

JOHLKE NIETHAMMER & PARTNER wird zu den bundesweit führenden Insolvenzverwalterkanzleien gezählt.

Unsere Tätigkeit erstreckt sich von Privatinsolvenzverfahren bis zu großen bundesweiten Unternehmensinsolvenzverfahren mit mehreren tausend Arbeitnehmern und Gläubigern.

Die Insolvenzverwalter aus unserer Sozietät fühlen sich neben der Gläubigerbefriedigung insbesondere der Unternehmensfortführung und -erhaltung verpflichtet.

Aktuell werden sieben Rechtsanwälte aus unserer Sozietät zu Insolvenzverwaltern bzw. Treuhändern oder Sachwaltern bestellt. Sie werden durch Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie über 50 qualifizierte Mitarbeiter im Kanzleiverbund unterstützt. Mit unserer interdisziplinären Ausrichtung wollen wir den vielfältigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen eines Insolvenzverfahrens optimal gerecht werden.

Durch das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) sind die Möglichkeiten für eine Unternehmenssanierung durch Insolvenzplan sowie der Eigenverwaltung, bei der der Vorstand bzw. die Geschäftsführung „an Bord“ bleibt, deutlich verbessert worden.

Insolvenzverwalter aus der Sozietät JOHLKE NIETHAMMER & PARTNER begleiten regelmäßig Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren nach dem ESUG als Sachwalter in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und deren Beratern.

Ebenso beraten wir Unternehmen in Eigenverwaltungsverfahren und unterstützen sie bei der Erfüllung der ihnen nach der Insolvenzordnung zukommenden Aufgaben.

International sind wir in der INSOL-Europe vertreten, einem Zusammenschluss namhafter europäischer Insolvenzverwalter. In grenzüberschreitenden Fällen greifen wir auf ein entsprechendes Netzwerk zurück.

Mitglieder unserer Sozietät veröffentlichen und referieren regelmäßig zum Insolvenzrecht.